A-Jugend

Teaminfo

Neuformiertes Team mit Perspektive

Quasi mit dem B-Jugendkader der zurückliegenden Saison, ergänzt um 3 Spieler des Jahrgangs 1998, bestreitet die neu formierte A-Jugend die bevorstehende Saison. Nachdem die A-Jugend der Saison 2015/2016 mangels Spielern Mitte der Runde sogar abgemeldet werden musste, das Verletzungspech machte die Runde, geht man nun wieder mit einem neuen Perspektivteam in die Saison. Die Jungs des Trainergespanns Pascal Jahnke und Yann Majunke haben die Hürde Kreisqualifikation als Sieger locker genommen und sich für die LANDESLIGA im BHV qualifiziert. Leider schaffte man den Sprung in die BADENLIGA hauchdünn nicht. Für die neue Saison geht man nun aber ambitioniert in die Vorbereitung, um dann in der Liga wieder eine gewichtige Rolle spielen zu können. Die in die A-Jugend aufgerückten Spieler des Jahrgangs 1999 (alte B-Jugend) verpassten ja lediglich wegen des direkten Vergleichs die Landesligameisterschaft, so dass man trotz des nun überwiegend jungen Jahrgangs große Erwartungen an die Akteure haben darf. Die HSG geht in dieser Saison neue Wege und will die Teams von der A-Jugend bis zur ersten Mannschaft in übergreifenden Trainingseinheiten und Aktionen harmonisieren und fördern. Die Übergänge zu den Teams sollen fließend sein, so dass jeder Spieler der A-Jugend die Möglichkeit hat, sich bereits in den Seniorenteams im Training wie auch den Spielen zu zeigen. Hier liegt der Fokus für die A-Jugend- Spieler, neben den eigenen Spielen, ganz klar auf Einsatzzeiten in Team2. Dort werden die Jungs sicher an Erfahrung, Tempo und Wettkampfhärte einen weiteren Entwicklungsschritt machen, wenn sie den nötigen Ehrgeiz an den Tag legen. Der neue Team 2 Trainer, Matthias Mayer, ist bekannt für sein gutes Händchen im Umgang, Ausbildung und Förderung von jungen Talenten und wird dem den regulären A-Jugend- Trainern seinen Teil zum Gelingen beitragen. Somit sind die Trainer der Teams gefordert sich zu vernetzen, um den größt möglichen Nutzen aus dieser einmaligen Situation mit überwiegend sehr jungen Spielern zu ziehen. Erwarten Sie mit uns einen neuen Geist in der HSG-Familie. Die männliche A-Jugend wird hier sicher vorangehen. Spannende Spiele auf konstant hohem Niveau sollen dafür sorgen, dass die Begeisterung auf die – hoffentlich immer recht zahlreichen – Zuschauer übergreift. Alle sind motiviert und wir freuen uns auf eine neue, spannende, Handballsaison. Selbstverständlich sind neue, ambitionierte, Spieler des Jahrgangs 1998/1999 immer herzlich willkommen, sich der HSG A-Jugend anzuschließen und sich dort mit einzubringen.
Trainingszeiten sind der HOMEPAGE der HSG zu entnehmen.
(Elmar Neher – Team-Manager)
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinrundenfazit und Ausblick …. HSG an der Tabellenspitze

Das sehr junge Team der HSG musste zu Rundenbeginn den Abgang der erfahrenen und wichtigen Estedt-Brüder sowie Goalgetter Kornej Tjart verkraften, konnte sich dagegen aber mit jungen und hungrigen Talenten sowie erfahrenen Rückkehrern (Schmidt Zwillinge und Jonas Metz) gezielt verstärken. Dass man sich in dem großen Kader gegenseitig erst einmal finden musste war klar; ebenso, dass dies nicht von heute auf morgen gelingen wird. zumal die Trainingssituation durch viele Faktoren nicht unbedingt immer einfach ist. So hat Trainer Sascha Mayer, unterstützt durch seinen Bruder Matthias, eine nicht einfache Aufgabe zu bewältigen. Außerdem geht man neue Weg, in dem man Team 1 und Team 2 nahezu miteinander verschmolzen hat. Es gibt viele Schnittmengen, die effektiv genutzt werden können, was im Seniorenlager ein neues Wir-Gefühl und eine gewisse Aufbruchsstimmung erzeugt haben. Auf diesem Weg war dann der Rundenstart zwar holprig, aber erfolgreich. Die überwiegende Anzahl der Spiele konnte gewonnen werden, ohne dass der ganz große Glanz versprüht werden konnte. Dies lag, wie erwähnt, daran, dass erst noch die richtige Feinabstimmung gefunden werden musste und noch immer muss. Dennoch war der Wille und der Kampfgeist im Team vorhanden, so dass gerade die Spiele gegen die hartnäckigen Verfolger (HSG Karlsruhe und TG Neureut) mit nur einem Verlustpunkt (gg Neureut) absolviert werden konnten. Hinzu kam noch ein Minuszähler daheim gegen einen nie aufgebenden und sehr hartnäckigen Kontrahenten vom KIT SC. Alle anderen Spiele wurden siegreich beendet. Somit geht man als Tabellenführer, knapp dahinter die Teams der HSG KA, TG Eggenstein 2 und TG Neureut, in die Rückrunde. In diese ist man mit einem deutlichen Sieg gegen den TSV Rintheim 2 und dennoch viel Luft nach oben, gestartet. Klar will man am Ende den Platz an der Sonne verteidigen und damit den Aufstieg in die Landesliga schaffen. Der Weg ist allerdings noch weit und definitiv kein Selbstläufer. Der Wille des gut und breit aufgestellten Kaders ist aber groß und die Spieler sollten weiter auf das gemeinsame Ziel fokussiert sein. Sollte es gelingen das vorhandene Potential weiter auszuschöpfen und wird die Beteiligung am Übungsbetrieb noch gesteigert, so dürfte in diesem Jahr kein Weg an der HSG LiHoLi vorbeiführen. Die Mannschaft von Trainer Sascha Mayer würde sich über ein reges Zuschauerinteresse in der Rückrunde sehr freuen. Das Team hat es verdient und wird sich durch volle Ränge noch weiter beflügeln lassen.

(Elmar Neher – Team-Manager)

----------------------------------------------------------------------------------------------------

So sieht es nach der Hinrunde aus …

Das junge Team der männlichen A-Jugend schlug sich in der Hinserie der Landesliga im BHV mehr als beachtlich. Man belegt mit 5 Verlustpunkten den dritten Tabellenrang und ist den Topteams aus Langensteinbach und Eggenstein mit einem Zähler Rückstand hauchdünn auf den Fersen. Dabei konnte man den Angstgegner vom SVL relativ deutlich besiegen, während man in Eggenstein nach deutlicher Führung eine ebenso deutliche Schlappe einstecken musste. Die meisten anderen Spiele waren, mit sehr wenigen Ausnahmen, alle relativ eng, was ein Hinweis auf das ausgeglichen hohe Niveau in dieser Spielklasse ist. Und dass kein Team zu unterschätzen ist zeigen das Unentschieden gegen den TV Forst sowie die Niederlage beim TV Malsch; zwei Teams, die eher im unteren Tabellendrittel angesiedelt sind. Das Team um das Trainergespann Jahnke / Majunke lässt noch manches Mal die richtige Einstellung vermissen; außerdem ist die Trainingsbeteiligung des ohnehin schon sehr dünnen Spielerkaders recht dürftig, was verhindert, dass sich die Jung Tiger noch besser entwickeln können. Dafür läuft es in der Runde dann umso besser. Unterstützung findet man durch die männliche B-Jugend. Nick Wilhelm im Tor, sowie Nils Klein und Luis Werner sind voll integriert und inzwischen zu unverzichtbaren Leistungsträgern geworden. Die Stimmung der Truppe ist richtig gut und es macht Spaß den Jungs zuzuschauen. Für die Rückrunde hat man im Kampf um die Meisterschaft noch alle Chancen. Natürlich will die Mannschaft so lange wie möglich ganz vorne mitmischen. Wie eng es allerdings zugeht hat bereits das erste Rückrundenspiel gegen Neuthard/Büchenau gezeigt, in dem man sich nach großem Kampf am Ende mit einem Unentschieden begnügen musste. Wenn Sie also guten und attraktiven sowie Torreichen Jungendhandball sehen wollen, kommen Sie bitte zahlreich zu den Heimspielen, des daheim schon über einem Jahr ungeschlagenen Teams.

(Elmar Neher – Team-Manager)

Spielberichte

Quali

Entscheidungsspiel in Linkenheim

So, 07.05.17, 14:00h  HSG Li-Ho-Li   - TSV Rintheim  21 : 28

Quali

 

Quali Badenliga in Linkenheim

Sa, 06.05.17, 11:30h  HSG Li-Ho-Li    -    SV Langenstb.  19 : 19
Sa, 06.05.17, 13:45h  HSG EBE        -    HSG Li-Ho-Li  15 : 19
Sa, 06.05.17, 16:00h  TG Eggenstein    -    HSG Li-Ho-Li  14 : 14
Sa, 06.05.17, 18:15h    HSG Li-Ho-Li    -    TS Durlach  15 : 15

Spieltag 18

TS Durlach    -    HSG Li-Ho-Li 38 : 31

Weiterlesen …

Spieltag 17

HSG Li-Ho-Li    -    TG Eggenstein  27 : 32

Spieltag 16

HSG Li-Ho-Li    -    TV Malsch  32 : 25

Spieltag 15

SV Langenstb.    -    HSG Li-Ho-Li  30 : 25

Weiterlesen …

Spieltag 14

HSG Li-Ho-Li    -    TV Forst  36 : 25

Weiterlesen …

Spieltag 12

TSV Rintheim    -    HSG Li-Ho-Li  38 : 28

Spieltag 11

HSG Li-Ho-Li    -    JSG Neuth/Büch  33 : 33

Spieltag 10

SG Nief/Mühl    -    HSG Li-Ho-Li  18 : 32

Weiterlesen …

Spieltag 9

HSG Li-Ho-Li    -    TS Durlach  31 : 29

Weiterlesen …

Spieltag 8

TG Eggenstein    -    HSG Li-Ho-Li   36 : 30

Weiterlesen …

Spieltag 7

TV Malsch    -    HSG Li-Ho-Li  35 : 30

Weiterlesen …

Spieltag 6

HSG Li-Ho-Li    -    SV Langenstb.  32 : 27

Weiterlesen …

Spieltag 5

TV Forst    -    HSG Li-Ho-Li   24 : 24

Weiterlesen …

Spieltag 4

HSG Li-Ho-Li    -    SG Nief/Mühl   33 : 26

Weiterlesen …

Spieltag 2

HSG Li-Ho-Li    -    TSV Rintheim 38 : 37

Weiterlesen …

Spieltag 1

JSG Neuth/Büch    -    HSG Li-Ho-Li  29 : 30

Weiterlesen …